Café Kairo Newsletter:


Türe 21.00, Start 21.30 Uhr

Forlorn Elm Café Kairo Lorraine Bern

Forlorn Elm

(CH/Bern) – Von Rock, Modern Jazz bis Pop und zurück

KonzertDas Berner Trio macht Musik mit Leidenschaft und Freude, mit dem Ziel, kraftvoll und klug zu klingen. Oder wie es die drei charmanten MusikerInnen selbst beschreiben:
«Dort, wo sich erdige Grooves und Melodien sanft wie der Wind treffen, wächst aus den Wurzeln von Rock, Modern Jazz und melancholischem Pop eine Ulme heran.»

Facebook
Bandcamp
Video

Eintritt 10 Franken

Reservationen unter 031 330 26 25. Reservierte Tickets bitte bei Türöffnung um 21 Uhr abholen.

Permalink


Start 23:00 Uhr

Tanznacht mit Swampfever & Cityanimal Café Kairo Lorraine Bern

Tanznacht mit Swampfever & Cityanimal

(CH/Bern) – Handicapped Beats with flowering flavor

DiscoUrbanWolf sind Urban Stalder und Moritz Wolf. Sie tretten als DJ-Duo auch unter ihren Pseudonymen Swampfever and Cityanimal auf. Ihre Musik betiteln sie selbst mit dem eigenen Genre «Handicapped Beats with flowering flavor». Sie vermischen verschiedene Stilrichtungen bis der Raum von grenzenloser Euphorie erfüllt ist.

Eintritt frei, Getränkezuschlag

Permalink


Einschreiben 19:30, Start 20:15 Uhr

The Bridge Café Kairo Lorraine Bern

The Bridge Café Kairo Lorraine Bern

The Bridge

(CH/Bern) – Berns Songwriter-Held Trummer lädt zum Singen und Musizieren

Open MicDer hübsche Rahmen für Musikbegeisterte, um ihr neues Material ausprobieren zu können und dabei auch gleich Bühnenerfahrung zu sammeln. Jede und jeder ist eingeladen: Vom blutigen Anfänger, der sich auf der Bühne versuchen will, zur gestandenen Musikerin, die ein paar neue Songs ausprobieren oder alte zum Besten geben will.

Ein E-Piano und Mikrofone stehen auf der Bühne; weitere Instrumente bitte selber mitbringen.

Spezialgast: Sands

Ablauf: Ab 19.30 Uhr kann man sich einschreiben (es lohnt sich meistens, rechtzeitig da zu sein).

Ab 20.15 Uhr wird die Musik gespielt. Pro Auftritt stehen acht bis zehn Minuten (also zwei Songs) zur Verfügung. Um zirka 21.15 Uhr spielt der Spezialgast ein halbstündiges Set.

Webseite
facebook
Video

Eintritt frei, Kollekte

Permalink


Türe 21:00, Start 21:30

Will Wood and Great North Café Kairo Lorraine Bern

Will Wood and Great North Café Kairo Lorraine Bern

Will Wood and Great North

(NZ/Auckland) – Weitgereister Folk

KonzertDer Americana-Folk-Blues-Sound von Will Wood – mit Gitarre und Mundharmonika erinnert er uns daran, wie befriedigend das Simple doch sein kann. Seine Musik lässt vieles offen und schafft so Platz für die Zwischentöne, die seiner Musik das gewisse Etwas verleihen. In seinen Liedern erzählt er von seinem Leben als reisender Musiker, der überall auf der Welt Konzerte spielt. Er vermischt Liebeskummer und Abenteuer mit grossen Mengen an Whiskey.
Great North ist eine Brand, die seit vielen Jahren im Zentrum der neuseeländischen Folk-Szene steht. Auf dieser Tour reist Great North als Duo – ohne gesamte Band –, bestehend aus den zwei Hauptsängern und Songwritern Hayden und Rachel Donnell. Das Musiker-Ehepaar spielt akustische Versionen ihres alten Materials und Songs von ihrem neuen Album.

Bandcamp Will Wood
Bandcamp Great North
Facebook Will Wood
Facebook Great North
Video Will Wood
Video Great North

Eintritt: 20 Franken

Reservationen unter 031 330 26 25. Reservierte Tickets bitte bei Türöffnung um 21 Uhr abholen.

Permalink


Türe 21:00, Start 21:30 Uhr

GEM ANDREWS BAND SUPPORT LIANNE HALL Café Kairo Lorraine Bern

GEM ANDREWS BAND SUPPORT LIANNE HALL Café Kairo Lorraine Bern

GEM ANDREWS BAND SUPPORT LIANNE HALL

(Berlin/UK) – Crossgenre-Musikerinnen mit grenzenloser Vielfalt

KonzertGem Andrews war im letzten Jahr bereits als Support von And All Because the Lady Loves zu Gast im Café Kairo. Nun kommt die begnadete Multiinstrumentalistin mit einer ganzen Band zurück nach Bern. Die umwerfende Band mit sechs Musikerinnen an Geige, Akkordeon, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug spielt eine Mischung aus Americana and Alternative Country bis Punk, Roots, Electro und Spoken Word. Auf atemberaubende Weise werden so die von Gem Andrews geschriebenen Songs zu einem musikalischen Erlebnis, das lange in den Köpfen der Zuhörenden nachhallen wird.
Und um dem ganzen Abend noch das Tüpfchen auf das i zu setzen, wird die grossartige Lianne Hall als Support auch gleich noch mit dabei sein!

Webseite
Facebook
SoundCloud
Video

Eintritt 25 Franken

Reservationen unter 031 330 26 25. Reservierte Tickets bitte bei Türöffnung um 21 Uhr abholen.

Permalink


Türe 20:30, Start 21:00

Brunoï Zarn Café Kairo Lorraine Bern

Brunoï Zarn

(F/Toulouse) – One-Man-Vulkan

KonzertBrunoï Zarn war früher unterwegs als Kestekop und Kestekop II. Nun kommt er endlich mit einer Solo-Live-Rock’n’Roll-Show zurück, die zwischen dem Blues von Howlin’ Wolf und dem Electro Punk von Suicide zerrissen wird…
Ein One-Man-Spektakel, so schön und gefährlich wie ein Vulkanausbruch. Es präsentiert Lieder aus einer Wüste ohne Sonne, die einem schlicht und einfach umhauen!

Webseite
Facebook
Bandcamp
Video

Eintritt 15 Franken

Reservationen unter 031 330 26 25. Reservierte Tickets bitte bei Türöffnung um 20.30 Uhr abholen.

Permalink


Türe 21:00, Start 21:30

Perkel Café Kairo Lorraine Bern

Perkel

(CH/Winterthur) – Schön, gut und wahr!

KonzertEin Toggenburger Literat, der nach einem Bestseller abgetaucht und plötzlich als Mundartrocker rätselhaft in Winterthur wieder aufgetaucht ist; ein Denkpinsel, der malerisch in Winterthur lebt und den Takt vorgibt; ein St. Galler Multiinstrumentalist, der Hunderte Konzerte hinter sich und das Beste noch vor sich hat; ein Hans im Schneckenloch, der ausgezogen ist, um Bass zu lernen und alle das Fürchten zu lehren; und diese Frau aus Wil, cool als cool can be, die in die Tasten haut, dass es unter die Haut geht. Voilà, c’est ça, c’est Perkel.

Webseite
Facebook
SoundCloud
Video

Eintritt 15 Franken

Reservationen unter 031 330 26 25. Reservierte Tickets bitte bei Türöffnung um 21 Uhr abholen.

Permalink


Türe 18:30, Start 19:00 Uhr

Kann man Fremden trauen? Café Kairo Lorraine Bern

Kann man Fremden trauen? Café Kairo Lorraine Bern

Kann man Fremden trauen?

Ein philosophischer Diskussionsabend mit Dr. Christian Budnik

PhilosophieWenn ich in die Ferien fahre und gleichzeitig ein Interesse daran habe, dass meine Zimmerpflanzen in der Zeit meiner Abwesenheit nicht eingehen, kann ich in meiner Wohnung eine Bewässerungsanlage einrichten oder einen Gärtnerdienst mit der Pflege meiner Pflanzen beauftragen. Wie viel einfacher ist es aber, meine Nachbarn darum zu bitten, dass sie ab und zu nach meinen Pflanzen sehen. Woher weiss ich allerdings, dass sie es tatsächlich tun werden? Woher weiss ich, dass sie, während ich im Mittelmeer bade, nicht in meinen Tagebüchern stöbern oder heimlich Wertsachen aus meiner Wohnung entwenden? Diese Fragen stellen sich nicht, wenn ich ihnen vertrauen kann. Vertrauen ist gewissermassen ein Mechanismus, der uns im Hinblick auf die zukünftigen Handlungen anderer Personen Sicherheit verleiht, ohne dass wir auf Mittel der Kontrolle, der Überwachung oder des Zwangs zurückgreifen müssten. Ohne Vertrauen wäre unser Leben eine sehr mühselige Angelegenheit, von der gar nicht klar ist, ob wir sie überhaupt auf eine lebenswerte Weise bewältigen könnten.

Der Abend wird durch eine kurze Einführung von Christian eröffnet, der dann direkt mit euch diskutiert.

Eine Veranstaltung von philosophie.ch

Kommende Veranstaltungen in dieser Reihe:
24. April 2017
29. Mai 2017
26. Juni 2017

Mehr zum Thema

Eintritt 15 Franken (AHV/IV 10 Franken)

Anmeldung per E-Mail auf .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen) lohnt sich: Die Platzzahl ist zugunsten einer lebendigen Diskussion auf rund 20 Stühle und ein Sofa beschränkt.

Permalink


Türe 20:00, Start 20:30 Uhr

Martina Cavadetscher: Knochenlieder Café Kairo Lorraine Bern

Martina Cavadetscher: Knochenlieder Café Kairo Lorraine Bern

Martina Cavadetscher: Knochenlieder

(CH) – Lesung mit musikalischer Begleitung

Martina Clavadetscher präsentiert ihren zweiten Roman «Knochenlieder» und wird dabei von der Musikerin Isa Wiss begleitet.

Sie heissen Familie Blau, Weiss, Rot, Grün, sie leben abgeschottet in ihrer Siedlung, sie befolgen die Regeln. Fortpflanzung und Natur stehen weit oben auf der Normenliste. Weil sich bei Regina und Jakob Grün jedoch kein Nachwuchs einstellen will, helfen sie nach, im Geheimen natürlich. Solches Handeln ist verpönt, und Geheimnisse gibt es nicht. Rosa tritt mit einem Fluch belegt ins Leben. Das neugierige Mädchen, das im gewitzten Fredy Blau einen Gefährten findet, wird bald schon von der Strafe eingeholt.

«Knochenlieder» erzählt die Geschichte der Familien Grün und Blau über rund sechs Jahrzehnte, beginnend um 2020. Wenn im ersten Teil das Leben in der Siedlung im Mittelpunkt steht, spielt der Roman im zweiten Teil gut zwanzig Jahre später in einer überwachten Stadt, die nur noch den Ausnahmezustand kennt. Hier lebt Pippa, zusammen mit einem widerlichen Vater, von dem sie sich dringend befreien will. Ihre Fähigkeiten als Hackerin sollen ihr dabei behilflich sein. Im dritten Teil macht sich Pippa auf die Suche nach ihrer Mutter und findet Rosa, die ihr Geschichten von früher erzählt, auch jene von Fredy, dem einzigen Menschen, den sie wirklich geliebt hat.

Martina Clavadetscher legt mit ihrem zweiten Roman eine bitterböse Zukunftsgeschichte vor, in die sie geschickt verschiedene Märchenmotive einflicht. Eine knappe Sprache und schnelle Dialoge prägen den Text.

Martina Clavadetscher, geboren 1979, studierte Germanistik, Linguistik und Philosophie an der Universität Fribourg. Seit 2009 arbeitet sie als Autorin und Dramatikerin sowie als Radiokolumnistin.

Webseite

Eintritt 20 Franken

Kein Vorverkauf. Reservationen unter der Nummer 031 330 26 25. Reservierte Tickets bitte bei Türöffnung um 20 Uhr abholen.

Permalink


Türe 20:30, Start 21:00 Uhr

Fred Raspail Café Kairo Lorraine Bern

Fred Raspail

(F/Thonon-les-Bains) – Dirty French Folksongs!

KonzertFred Raspail lebt angeblich in Lyon und Berlin, aber eigentlich ist er ununterbrochen auf Tour, en route in Frankreich und der Schweiz, on the road in Québec, in England und in Deutschland. Die staubigen Strassen, die stinkenden Clubs, das Hoch, das unweigerliche Tief danach: Seine Lieder erzählen davon, von unerfüllten Lieben und zurückgelassenen Frauen, die wie Penelope, die auf den ewig wandernden Odysseus wartet.
Auf der Bühne (egal ob beim Wohnzimmer-Gig oder auf grossen Bühnen als Support von Zaz) steht Fred Raspail meist alleine. Mit vorproduzierten Tracks und einer Loop-Maschine legt er Schicht für Schicht übereinander, bis die Illusion einer Band entsteht. Einer Rock’n’Roll-Band, die einen tief hineinzieht. Fred kann es aber auch ohne imaginäre Kapelle: Mit Gitarre, Gesang und einem tieftraurigen Lied hinterlässt er ergriffenes Publikum. Keine Angst vor tiefen Emotionen, kein Angst vor Drama. Das ist wohl das Französische an Freds Musik.

Webseite
Facebook
Video

Eintritt 15 Franken

Reservationen unter 031 330 26 25. Reservierte Tickets bitte bei Türöffnung um 21 Uhr abholen.

Permalink

Vorschau

Fr 07.04.2017 - Tom & die Touristen

Fr 14.04.2017 - Brandy Butler and the Brokenhearted

Fr 05.05.2017 - George Leitenberger

Fr 19.05.2017 - What Josephine Saw

Sa 10.06.2017 - 2henning

Fr 14.07.2017 - Gartenfestival 2017

Sa 15.07.2017 - Gartenfestival 2017

Zum Archiv →

CAFE KAIRO – Dammweg 43 – 3013 Bern – Telefon: +41 31 330 26 25 – .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Unterstützt durch:
Kultur Stadt Bern
Kultur Kanton Bern
Burger Gemeinde Bern