“Der Bund” im Kairo Café Kairo Lorraine Bern

“Der Bund” im Kairo

Regula Haus-Horlacher und Christina Frosio lesen aus ihren Werken

Die 48-jährige Aargauerin Regula Haus-Horlacher, ausgebildete Lehrerin für textitles Werken, setzt seit einem Workshop bei der Schriftstellerin Milena Moser vor vier Jahren voll auf die Karte Schreiben. Erste literarische Texte veröffentlichte sie in der “Aargauer Zeitung”. Für Ihre Kurzgeschichten erhielt sie mehrere Preise und gewann 2008 den Bund-Essaypreis zum Thema “Das Tier in mir”. Ihr erster Roman trägt den Titel “Das schwarze Sofa” und erscheint voraussichtlich im Frühling 2012 im eF-eF-Verlag.

Christina Frosios «Helden» sind sogenannt kleine Leute, Randfiguren, getriebene Menschen in grosser Seelennot. Mit der Kurzgeschichte «Unten am Bach» über eine erste, verpasste Liebe hat die 48-jährige Bernerin den von den Solothurner Literaturtagen organisierten Open-Net-Schreibwettbewerb 2011 gewonnen – die Jury wählte ihren Text aus 75 eingereichten Beiträgen aus. Seit fünf Jahren schreibt die ausgebildete Floristin und Buchhändlerin Kurzgeschichten, die in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht wurden und ihr diverse Preise bei literarischen Wettbewerben eintrugen.

<small>Reservationen unter 031 330 26 25. Reservierte Tickets bitte bei Türöffnung um 20 Uhr abholen.</small>

Lesung, 10.–

Zurück zum Archiv →

CAFE KAIRO – Dammweg 43 – 3013 Bern – Telefon: +41 31 330 26 25 – .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Unterstützt durch:
Kultur Stadt Bern
Swisslos - Kultur Kanton Bern
Burgergemeinde Bern
Peppe GmbH